joomla extensions

Schüler (U16)

Schüler sind Spieler der Jahrgänge 2002 und 2003 für die Saison 2017/2018.

Diese Mannschaft trainiert in der Wintersaison 3mal pro Woche auf dem Eis. Während der Sommersaison trifft sich die Mannschaft 1mal pro Woche zum Inliner- und 3mal pro Woche zum Trockentraining.

Für die Wintersaison 2017/2018 ist unsere Schüler-Mannschaft eigenständig zum Meisterschaftsspielbetrieb beim BEV angemeldet und spielt in der Bezirksliga Gruppe 2 gegen ESC Dorfen, EV Dingolfing, EV Fürstenfeldbruck, SG EC Pfaffenhofen/ERC Ingolstadt, SG DEC Inzell/TSV Trostberg, ERSC Ottobrunn und ESC Holzkirchen.

Die Spieltermine können im Spielplan eingesehen werden.

 

 

 

 


Ines Steinhaus

Mannschaftsführerin

Knaben (U14)

Knaben sind Spieler der Jahrgänge 2004 und 2005 für die Saison 2017/2018.

Diese Mannschaft trainiert in der Wintersaison 3mal pro Woche auf dem Eis. Während der Sommersaison trifft sich die Mannschaft 1mal pro Woche zum Inliner- und 3mal pro Woche zum Trockentraining.

Für die Wintersaison 2017/2018 ist unsere Knaben-Mannschaft eigenständig zum Meisterschaftsspielbetrieb beim BEV angemeldet und spielt in der Bezirksliga Gruppe 2 gegen SE Freising, SG DEC Inzell/TSV Trostberg, ESV Dachau, ESC Holzkirchen und MEKJ München.

Die Spieltermine können im Spielplan eingesehen werden.

 

 

 


Christiane Sommer
Mannschaftsführerin

Kleinschüler (U12)

Kleinschülerspieler sind Spieler der Jahrgänge 2006 und 2007 für die Saison 2017/2018.

Diese Mannschaft trainiert in der Wintersaison 3mal pro Woche auf dem Eis. Während der Sommersaison trifft sich die Mannschaft 1mal pro Woche zum Inliner- und 3mal pro Woche zum Trockentraining.

Für die Wintersaison 2016/2017 ist unsere Kleinschüler-Mannschaft eigenständig zum Meisterschaftsspielbetrieb beim BEV angemeldet und in die Bezirksliga Gruppe 3 - zusammen mit ESC Holzkirchen, SG DEC Inzell/TSVTrostberg, MEKJ München, SG Mittenwald/SC Rießersee II und EHC Waldkraiburg - eingeteilt.

In der Wintersaison werden die Kleinschüler einundhalbe Runde spielen.

 


Wolfram Schütz
Mannschaftsführer

 

Kleinstschüler (U10)

Kleinstschülerspieler sind Spieler, die mindestens 6 Jahre alt sind und in dem Kalenderjahr, in dem die Saison beginnt, das 9. Lebensjahr vollenden oder jünger sind. Für die Saison 2017/2018 sind Kleinstschüler Kinder der Jahrgänge 2008 und 2009.

Diese Mannschaft trainiert in der Wintersaison dreimal pro Woche auf dem Eis. Während der Sommersaison trifft sich der Mannschaft einmal pro Woche zum Inliner- und dreimal pro Woche zum Trockentraining.

Für die Wintersaison 2017/2018 ist unsere Kleinstschüler-Mannschaft eigenständig zum Meisterschaftsspielbetrieb beim BEV gemeldet und spielt in der Leistungsklasse B Gruppe 3 gegen den ESV Dachau, EV Fürstenfeldbruck und EC Pfaffenhofen.

 


Bernd Habereder

Mannschaftsführer

Die Laufschule - der Einstieg beim ESC München!

Die Laufschule - der Einstieg beim ESC München! 

Unsere Laufschule können wir mit einem gewissen Stolz als “DAS” Erfolgsgeheimnis bezeichnen. Aus ihr kommen fast alle Spieler, die wir im Spielbetrieb haben, und sie profitieren noch nach vielen Jahren von der intensiven Grundausbildung. Denn technisch korrektes Schlittschuhlaufen ist die beste Basis für das Eishockeyspiel.

Laufschule

Während der Wintersaison findet unsere Laufschule jeden Sonntag von 12:15 - 13:15 Uhr im Olympia-Eissportzentrum statt (Treffpunkt spätestens 30 Minuten vor Trainingsbeginn). Im Sommertraining trifft sich die Laufschule jeden Samstag 14:00 - 15:00 Uhr in Aschheim (Am Sportpark) zum Inlinertraining.

Uns ist wichtig, dass alle Kinder während der Trainingszeiten beschäftigt und in Bewegung sind - und dies ihrem Können entsprechend. Wir legen viel Wert darauf, dass die Kinder die richtige Mischung aus kindgerechtem Training, spielerischem Heranführen an das Schlittschuhlaufen aber auch dem langsamen Heranführen an Disziplin im Sport bei der Laufschulausbildung erhalten.

KINDER ZWISCHEN 3 UND 7 JAHREN SIND BEI UNS HERZLICH WILLKOMMEN!

Neueinsteiger sind jederzeit - auch im Sommertraining - willkommen und können 3 x an einem kostenlosen Schnuppertraining teilnehmen.

Bringt dazu bitte - soweit möglich -, passende Schlittschuhe (oder im Sommer Inliner), einen Fahrrad- oder Skihelm (bitte dort mit einem Aufkleber den Namen anbringen, so ist es einfacher, die Kinder mit dem Namen anzusprechen), Protektoren für die Ellbogen und Knie sowie feste Handschuhe mit.

Interessenten melden sich bitte über unsere Kontaktformular.

Wir freuen uns auf euch!

Vereinsbeiträge und Downloads

 

Der Beitrag für de ESC Eissportclub München e.V. setzt sich aus einem Jahresbeitrag sowie einem nach Alter und Leistungsgruppe gestaffelten Monatsbeitrag zusammen. Die genauen Konditionen entnehmen Sie den folgenden PDF-Dateien:

 

  • Vereinsmitgliedschaft / Beitrittserklärung: Hier finden Sie die Details für eine Vereinsmitgliedschaft. Wenn Sie dem ESC Eissportclub München e.V. beitreten wollen, dann bitte diese Formular ausfüllen und abgeben. Eine Datenschutzerklärung ist in diesem Formular ebenfalls enthalten.

 

 

  • Gesundheitsnachweis Wir empfehlen allen Spielern, einen Gesundheitsnachweis abzugeben für einen Notfall.

Regularien

Durchführungsbestimmungen

Die Durchführungsbestimmungen für die Wettkampfsaison 2013/2014 findet Ihr auf der Seite des BEV unter Downloads im Eishockeybereich.

Nachfolgend haben wir Euch die wichtige Regelungen herausgezogen, insbesondere zum Schutzbestimmungen:

4.1.6. Nachwuchsbereich

Nachwuchsspieler unter 18 Jahre (ab Jahrgang 1996) und Frauenspielerinnen sind nur spielberechtigt, wenn sie Kopf-, Hals- und Vollgesichtsschutz tragen. Dies gilt auch beim Einsatz in Seniorenmannschaften.

  1. Diese Ausrüstung muß handelsüblich sein und darf nachträglich nicht verändert werden.
  2. Zur Klarstellung wird darauf hingewiesen, dass Riemen zur Befestigung des Vollgesichtsschutzes nicht als Kinnband im Sinne der IIHF-Regel 223 gelten. Ein solches Kinnband ist stets extra zu tragen.
  3. Spieler-Gesichtsschutzmasken müssen so hergestellt sein, dass kein Puck durch die Maske dringen kann.
  4. Ein festaufliegender Kinnschutz muß angebracht werden.
  5. Der Torhüter-Helm bzw. der Torhüter-Vollkopfschutz und die Gesichtsmaske müssen der Regel 234 und den Bedingungen der CSA, HECC oder CE/ISO entsprechen und mit einem Aufkleber versehen sein. Außerdem ist ein handelsüblicher Kehlkopfschutz zu tragen.
  6. Die Torhüter-Gesichtsmaske muss so konstruiert sein, dass weder ein Puck noch ein Stock durch die Öffnungen hindurch passen.
  7. Das obere Stockende muss ein Schutzstück haben (Regel 222 c und 232 c).
  8. Um allen Eventualitäten vorzubeugen, wird Trainern, Schiedsrichtern und Spielern dringend empfohlen, sich regelmäßig sportmedizinischen Untersuchungen zu unterziehen.
  9. Sämtliche Spieler der Jahrgänge 1994 und 1995 müssen immer mit einem Zahnschutz spielen, wenn Sie keinen Vollgesichtsschutz tragen.
  10. Trainer, Mannschaftsführer und die einzelnen Spieler sind für das Tragen der vorgeschriebenen vollständigen und regelgerechten Schutzausrüstung selbst verantwortlich. Während des Spieles sind die SR verpflichtet, Verstöße gegen das Tragen der Schutzausrüstung mit den im IIHF-Regelbuch festgelegten Strafen zu ahnden. Bei wiederholten Verstößen gegen diese Bestimmungen ist von den SR in jedem Fall eine Zusatzmeldung zu fertigen. Die Schiedsrichter sind nicht verpflichtet, dies ohne Aufforderung oder vor Spielbeginn zu kontrollieren.

 

Die Trainings- und Spielstätten des ESC München

 

Das Training aller Mannschaften findet zurzeit im Olympia-Eissportzentrum statt.

Die Turniere der Kleinstschüler-Mannschaft finden im Olympia-Eissportzentrum statt.
Die Spiele der Kleinschüler-Mannschaft werden im Ostparkstadion ausgetragen.
Die Spiele der Knaben-Mannschaft finden im Weststadion statt.

 

Olympia-EissportzentrumOlympia-Eissportzentrum
Spiridon-Louis-Ring
80809 München

Parkmöglichkeiten:
Parkdeck am Olympia-Eisportzentrum (Fußweg < 1 min)
Parkdeck am Olympiaturm (Fußweg ca. 5 min)
Parkharfe am Olympiastadion (Fußweg ca. 10 min)

 

                                                             Eis- und Funsportzentrum Ost
                                                             Staudingerstraße 17
                                                             81735 München

                                                             Parkmöglichkeiten:
                                                             Rechts vom Stadion gibt es einen großen, kostenlosen Parkplatz.
                                                             (Fußweg ca. 3 min)

 

                                                             Eis- und Funsportzentrum West
                                                             Agnes-Bernauer-Str. 241
                                                             81241 München

Die Vereinsgeschichte des ESC München

 

Im Sommer 1995 wurde ein bisheriger Förderverein in den ESC München umgewandelt, welcher ab Herbst 1995 zuerst in Spielgemeinschaft mit dem ASV Dachau am Spielbetrieb der Landesliga teilnahm. Ab Januar 1996 übernahm der ESC die Spielberechtigung des ASV Dachau alleine und marschierte ab 1997/98 wie zuvor der EC Hedos durch die Ligen, bis man 1999 in die drittklassige 1. Liga aufstieg. Im gleichen Jahr übernahm jedoch die Anschutz Entertainment Group die DEL-Lizenz des EV Landshut und installierte unter dem Namen München Barons eine Mannschaft in der DEL. Nach einer Vereinbarung mit dem ESC übergab dieser seinen Startplatz in der 1. Liga an den EV Landshut und fungierte in der Folge als Stammverein der Barons.

Nach dem Umzug der Barons nach Hamburg nahm der ESC von 2002 bis 2004 wieder mit einer Seniorenmannschaft am Spielbetrieb der Bezirksliga teil. Der ESC München besteht bis heute als Nachwuchsverein weiter und hat zur Saison 2016/17 beim BEV eine U8, eine U10, eine U12 und eine U14 gemeldet. Die Seniorenmannschaft Munich Hunters nimmt nur an einer Hobbyliga teil.